Kabbalah Center logo

Datenschutz

KABBALAH CENTRE – BERLIN

Deutsch | English

1. Einführung

1.1 Das Kabbalah Centre (das "Centre", wobei "wir", "unser" oder "uns" entsprechend auszulegen ist) verpflichtet sich, die persönlichen Angaben unserer Webseiten-Benutzer, Studenten, Lehrer und anderer Personen, die uns in Deutschland kontaktieren möchten, zu schützen. Persönliche Angaben über Sie, aufgrund derer Sie identifiziert werden können und die wir erheben oder die Sie zur Verfügung stellen, werden als persönliche Daten ("persönliche Daten") bezeichnet.

1.2 Diese Datenschutzrichtlinie ("Datenschutzrichtlinie") informiert Sie über die persönlichen Daten, die wir erheben, wie wir sie behandeln oder verarbeiten und an wen wir sie möglicherweise weitergeben. Diese Datenschutzrichtlinie bietet außerdem Informationen über Ihre gesetzlichen Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten.

2. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

2.1 Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt im Mai 2018 geändert

2.2 Wir können diese Datenschutzrichtlinie mitunter ändern und wenn wir dies tun, veröffentlichen wir die aktualisierte Version auf unserer Webseite und informieren Sie gegebenenfalls per E-Mail.

3. Unsere gesetzlichen Verpflichtungen im Hinblick auf Ihre persönlichen Daten

3.1 Wir erheben und verarbeiten Ihre persönlichen Daten gemäß den anwendbaren Gesetzen über den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre. Dies umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, die Datenschutz-Grundverordnung der EU (2016/679) ("DSGVO") und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zusammen mit weiteren anwendbaren Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland und der EU, die die Erhebung, Verarbeitung und den Schutz Ihrer persönlichen Daten reglementieren (zusammen "Datenschutzgesetze").

4. Erhobene Daten

4.1 Die von uns erhobenen und verwendeten persönlichen Daten zu Ihrer Person umfassen folgende Informationen:

(a) Ihren Namen;

(b) Ihre E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer und andere Kontaktdaten;

(c) Ihre Teilnahme und Anwesenheit an unseren Kursen und Veranstaltungen;

(d) Zahlungsinformationen;

(e) Aufzeichnungen Ihrer Korrespondenz mit uns (einschließlich Ihrer Korrespondenz mit Ihrem Lehrer/Ihren Lehrern);

(f) Ihre Meinungen, Ansichten und andere Informationen, die Sie bei der Teilnahme an unseren Kursen zur Verfügung stellen oder zu von uns zur Verfügung gestellten Online-Foren beitragen;

(g) Informationen über Ihre Besuche auf unserer Webseite (siehe "Cookies" unten).

4.2 Bitte beachten Sie außerdem, dass einige der von Ihnen gelieferten und von uns verarbeiteten Daten möglicherweise sogenannte "sensible" Daten über Sie enthalten, zum Beispiel Informationen über Ihre ethnische Herkunft oder Ihre politischen, philosophischen oder religiösen Ansichten.

4.3 Wenn Sie uns bestimmte persönliche Daten nicht zur Verfügung stellen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Sie als Student zu registrieren, eine Anfrage zu beantworten oder Ihnen unsere Kurse oder Produkte vorzustellen.

5. Wie Ihre persönlichen Daten erhoben werden

5.1 Wir erheben persönliche Daten über Sie auf folgende Art und Weise:

(a) Wenn Sie sich bei uns direkt als Student registrieren;

(b) Wenn Sie sich in unsere Verteilerliste eintragen, um Informationen, Newsletter oder sonstige Werbung von uns zu erhalten;

(c) Wenn Sie für Kurse bezahlen oder Käufe in unserem Onlineshop tätigen;

(d) Durch Ihren Austausch und Ihre Korrespondenz mit uns, zum Beispiel wenn Sie uns kontaktieren, um eine Frage zu einem Kurs zu stellen oder wenn Sie E-Mails mit Ihrem Lehrer austauschen;

(e) Wenn Sie sich über einen Online-Buchungsservice eines Drittanbieters für einen Kurs oder eine Veranstaltung anmelden (z.B. über Eventbrite);

(f) Wenn Sie etwas zu von uns zur Verfügung gestellten Online-Foren beitragen (Sie werden identifiziert, wenn Sie etwas posten);

(g) Wenn Sie mit uns über Facebook, Twitter, Instagram oder andere Online-Plattformen interagieren; oder

(h) Wenn Sie unsere Webseite besuchen (siehe "Cookies" unten).

6. Informationen über Dritte

6.1 Bitte stellen Sie sicher, dass die Bereitstellung sämtlicher persönlicher Daten über dritte Personen mit deren Kenntnis über unsere geplante Nutzung ihrer persönlichen Daten geschieht.

7. Wie und warum wir Ihre persönlichen Daten nutzen

7.1 Gemäß den Datenschutzgesetzen dürfen wir Ihre persönlichen Daten nur nutzen, wenn wir dafür berechtigte Gründe haben, zum Beispiel:

(a) zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zum Ergreifen von Maßnahmen auf Ihren Wunsch vor Vertragsabschluss;

(b) zur Erfüllung unserer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen;

(c) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, außer in Fällen, in denen Ihre eigenen Rechte oder Interessen Vorrang vor diesen Interessen haben; oder

(d) mit Ihrer Zustimmung.

7.2 Wenn wir, wie in Absatz 3.2 angegeben, sensible Daten verarbeiten, einschließlich Informationen über Ihre philosophischen oder religiösen Ansichten, tun wir dies nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, wenn Sie solche Angaben bereits öffentlich gemacht haben, wenn die Verarbeitung im Zuge unserer gesetzmäßigen Tätigkeiten geschieht (in diesem Fall werden wir ohne Ihre Zustimmung diese persönlichen Daten nicht außerhalb des Kabbalah Centres offenlegen) oder auf andere durch das Datenschutzgesetz gestattete Art und Weise.

7.3 Wir können Ihre persönlichen Daten zu einem oder mehreren der folgenden Zwecke verwenden:

(a) Verwaltung von Kursen und Veranstaltungen: einschließlich Antwort auf sämtliche Fragen, die Sie möglicherweise im Hinblick auf Kurse oder Veranstaltungen haben, an denen Sie möglicherweise interessiert sind, Ihrer Registrierung als Student, Bestätigung Ihrer Kursregistrierung, Bereitstellung sämtlicher Informationen, die Sie benötigen, um Veranstaltungen zu besuchen oder an Kursen teilzunehmen, in die Sie sich eingeschrieben haben, Erfassung Ihrer Ziele, Bereitstellung unserer Veranstaltungen, Kurse und der damit verbundenen Ressourcen. Wir können Sie zu den Zwecken der Kurs- und Veranstaltungsverwaltung kontaktieren und dabei sämtliche von Ihnen zur Verfügung gestellten Kontaktangaben verwenden, einschließlich Textnachrichten.

(b) Erfüllung einer Produktbestellung: Bearbeitung Ihrer Bestellung und Zahlung, Kontakt im Hinblick auf Ihre Bestellung und Lieferung an Sie.

(c) Überprüfung der Identität: falls notwendig, Durchführung von Überprüfungen zur Identifizierung unserer Spender und Bestätigung ihrer Identitäten.

(d) Operationelle Gründe innerhalb unserer berechtigten Interessen: beispielsweise Verbesserung der Effizienz, Sicherstellung, dass unsere Lehrer alle Informationen haben, die Sie benötigen, um Sie dabei zu unterstützen, möglichst viel aus den Kursen mitzunehmen (dies umfasst möglicherweise, dass Lehrer Informationen über Studenten teilen, wenn dies notwendig ist), Schulungssteuerung und Qualitätskontrolle, Beantwortung von Anfragen, die Sie möglicherweise haben, Sicherstellung, dass unsere internen Richtlinien eingehalten werden, Pflege und Aktualisierung unserer Aufzeichnungen, Schutz vor unerlaubtem Zugriff und Systemanpassungen.

(e) Einhaltung gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen: Erstellung von Gesundheits- und Sicherheitsaufzeichnungen in Bezug auf unsere Räumlichkeiten, Erstellung sämtlicher maßgeblicher Steuerunterlagen und zu jedem anderen Zweck, der durch Gesetz, Bestimmungen und den Beschluss eines Gerichts oder einer Aufsichtsbehörde notwendig ist.

(f) Werbung innerhalb unserer berechtigten Interessen: Bereitstellung von direkten Werbemaßnahmen über unsere Arbeit sowie Produkte, Kurse und/oder Veranstaltungen, die für Sie interessant sein könnten, per Post oder Telefon. Im Falle der Kontaktierung per SMS, E-Mail, Fax, Social Media und/oder anderen elektronischen Kommunikationswegen zu direkten Werbezwecken, müssen Sie vorher Ihre ausdrückliche Genehmigung erteilen, wenn dies gemäß dem anwendbaren Recht erforderlich ist. Sie können Ihrer Zustimmung zum Erhalt direkter Werbung von uns jederzeit widersprechen oder sie zurückziehen, indem Sie uns unter der untenstehenden E-Mail-Adresse kontaktieren.

(g) Zur Durchsetzung und/oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche oder Rechte

7.4 Wir haben nicht vor, persönliche Daten über Kinder zu erheben. In dem Fall, dass wir persönliche Daten von Kindern unter dreizehn Jahren erhalten, werden diese nur zu Zwecken der Kurs- oder Veranstaltungsverwaltung verwendet und in anderen gesetzlich vorgeschriebenen Fällen.

8. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte

8.1 Wir verkaufen oder vermieten Ihre persönlichen Daten nicht. Allerdings geben wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise weiter an:

(a) Andere Kabbalah Centre-Standorte, die uns bei der Bereitstellung von Newslettern, Produkten und Dienstleistungen unterstützen und uns operative Unterstützung bieten; und

(b) Dritte, die wir in Anspruch nehmen, um die Lieferung unserer Produkte und Dienstleistungen an Sie zu ermöglichen, z.B. Zahlungsverkehrsdienstleister, Online-Buchungsservices, Lieferunternehmen.

8.2 Wir gestatten unseren Dienstleistern die Behandlung Ihrer persönlichen Daten nur dann, wenn wir überzeugt sind, dass diese angemessene Maßnahmen ergreifen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Außerdem binden wir die Dienstleister an vertragliche Verpflichtungen, um sicherzustellen, dass diese die persönlichen Daten nur verwenden können, um uns und Ihnen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

8.3 Darüber hinaus können wir persönliche Daten an externe Wirtschaftsprüfer weitergeben, z.B. in Verbindung mit der Prüfung unserer Bücher.

8.4 Wir dürfen Informationen an Strafverfolgungsbehörden und Aufsichtsbehörden weitergeben und mit diesen austauschen, um unsere rechtlichen und behördlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

8.5 Im Falle einer Umstrukturierung oder eines Kontrollwechsels des Kabbalah Centre, können persönliche Daten an diese umstrukturierte Einheit oder entstehende Kontrolleinheit übertragen werden, sodass das Kabbalah Centre weiterhin arbeiten kann.

9. Wie lange wir Ihre persönlichen Daten speichern

9.1 Das Kabbalah Centre speichert persönliche Daten, die Sie identifizieren, nur solange Sie eine Beziehung zu uns haben oder gegebenenfalls zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber (oder zur Durchsetzung oder Verteidigung vertraglicher Forderungen) oder wenn dies vom anwendbaren Recht vorgeschrieben ist.

9.2 Wir besitzen eine Richtlinie zur Datenaufbewahrung, die verschiedene Zeiträume zur Speicherung von Daten in Bezug auf betreffende Zwecke gemäß unseren Pflichten im Rahmen des Datenschutzgesetzes festlegt. Die von uns zur Festlegung dieser Aufbewahrungsfristen angewendeten Kriterien beruhen auf verschiedenen gesetzlichen Anforderungen; dem Zweck der Aufbewahrung der Daten; und den von maßgeblichen Aufsichtsbehörden, einschließlich aber nicht beschränkt auf den Bundesbeauftragten für den Datenschutz, herausgegebenen Richtlinien.

9.3 Persönliche Daten, die wir nicht mehr benötigen, werden sicher gelöscht und/oder anonymisiert, sodass es aufgrund dieser Daten nicht mehr möglich ist, Sie zu identifizieren.

10. Links zu anderen Webseiten

10.1 Unsere Webseite enthält möglicherweise Links zu anderen interessanten Webseiten, einschließlich die von anderen Kabbalah Centre-Standorten. Sobald Sie allerdings diese Links verwendet haben, um unsere Webseite zu verlassen, sollten Sie beachten, dass wir keine Kontrolle über diese andere Webseite haben. Daher können wir nicht für den Schutz und die Privatsphäre sämtlicher Informationen verantwortlich sein, die Sie beim Besuch solcher Webseiten zur Verfügung stellen, da diese Datenschutzrichtlinie nicht für diese Webseiten gilt. Sie sollten Vorsicht walten lassen und die für die betreffende Webseite anwendbare Datenschutzerklärung in Augenschein nehmen.

11. Cookies

11.1 Ein Cookie ist eine Textdatei, die kleine Datenmengen auf Ihr Gerät herunterlädt. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie von anderen Nutzern zu unterscheiden. Damit bieten wir Ihnen beim Surfen auf unserer Webseite eine positive Erfahrung und Sie helfen uns dabei, unsere Webseite zu verbessern.

11.2 Unsere Webseite nutzt die folgenden Arten von Cookies:

(a) Erforderliche Cookies: diese Cookies sind unerlässlich für ein ordnungsgemäßes Funktionieren der Webseite und können nicht deaktiviert werden, ohne die Nutzbarkeit der Webseite erheblich zu beeinträchtigen. Das Gesetz verlangt von uns nicht, Ihre Zustimmung zur Verwendung dieser Cookies einzuholen und diese werden platziert, wenn Sie unsere Webseite nutzen.

(b) Funktionsbezogene Cookies: diese Cookies speichern verschiedene Auswahlen, die Sie auf der Webseite machen, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Außerdem werden sie verwendet, um Empfehlungen für Sie auf der Grundlage Ihrer Aktivitäten auf der Webseite in der Vergangenheit auszusprechen. Funktionsbezogene Cookies sind möglicherweise für Handlungen wie das Ansehen eines Videos notwendig.

Sämtliche von diesen Cookies erhobene persönliche Daten werden anonymisiert, bevor sie zu einem anderen Zweck verwendet werden, sodass wir Ihre Daten nicht speichern oder Sie persönlich verfolgen oder überwachen, wie Sie auf anderen Webseiten surfen.

Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter, um es Ihnen zu ermöglichen, Informationen über Ihre Timeline oder durch Liken oder Teilen eines Inhalts zu teilen.

(c) Analyse-Cookies: diese Cookies sammeln anonyme Daten über die Art und Weise, wie Nutzer die Webseite verwenden, zum Beispiel, welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie lange die Nutzer auf diesen Seiten bleiben. Außerdem sammeln sie Informationen zu Fehlern, die während der Besuche auftreten können, was uns bei deren Behebung hilft.

11.3 Cookies verwalten: die meisten Webbrowser ermöglichen es Ihnen, in den Einstellungen zu verwalten, welche Cookies Sie akzeptieren. Sie können normalerweise die Funktion "Hilfe" in Ihrem Browser nutzen, um herauszufinden, wie Cookies behandelt werden und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten können.

11.4 Darüber hinaus können Sie die auf Ihrem Gerät platzierten Werbe-Cookies ansehen und verwalten, indem Sie Your Online Choices hier besuchen.

12. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten außerhalb des EWR

12.1 Wir dürfen Ihre persönlichen Daten an das Kabbalah Center in den Vereinigten Staaten übermitteln, wo die Gesetze momentan nicht dieselben rechtlichen Standards im Hinblick auf den Schutz persönlicher Daten erfüllen, wie in der EU und wie es im Datenschutzgesetz festgelegt ist. Um allerdings Ihre persönlichen Daten zu schützen, nehmen wir solche Weitergaben nur im Rahmen eines Vertrags oder eines anderen angemessenen Mechanismus, der gemäß dem Datenschutzgesetz genehmigt ist, vor. Damit stellen wir sicher, dass Ihre persönlichen Daten gemäß denselben rechtlichen Standards geschützt werden, die für uns im Vereinigten Königreich gelten.

12.2 Wir dürfen Ihre persönlichen Daten nach Israel weitergeben, wo Ihre persönlichen Daten laut der Beurteilung der EU-Kommission angemessen geschützt werden.

13. Sicherheit

13.1 Wir haben Technologie- und Sicherheitsrichtlinien, Vorschriften und andere Maßnahmen eingeführt, um die persönlichen Daten, die sich in unserem Besitz befinden, gegen unberechtigten Zugriff, unsachgemäße Verwendung, Änderung, rechtswidrige oder zufällige Vernichtung und unbeabsichtigten Verlust zu schützen. Wir begrenzen den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf Personen, für die der Zugriff in berechtigter Weise geschäftlich notwendig ist. Diejenigen Personen, die Ihre persönlichen Daten verarbeiten, tun dies nur auf ermächtigte Art und Weise und unterliegen der Schweigepflicht. Außerdem verfügen wir über angemessene Sicherheitsmaßnahmen in unseren Einrichtungen, um Verlust oder Missbrauch von Informationen, die wir von Ihnen erhoben haben, an unserem Standort zu vermeiden.

13.2 Darüber hinaus bemühen wir uns, alle angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, um persönliche Daten gegen externe Bedrohungen wie schädliche Software oder Hacking zu schützen. Sie müssen sich dennoch der Tatsache bewusst sein, dass immer bestimmte Risiken bestehen, wenn Informationen über öffentliche Netzwerke oder unter Verwendung öffentlicher Computer versendet werden und wir daher die Sicherheit aller uns gesendeten Daten (einschließlich persönliche Daten) nicht zu 100% garantieren können.

14. Ihr Recht auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten

14.1 In Übereinstimmung mit Ihren gesetzlichen Rechten gemäß den anwendbaren Gesetzen, haben Sie das Recht auf "Antrag auf die Erteilung einer Auskunft über Daten" gemäß dem Sie Informationen zu den persönlichen Daten abfragen können, die wir über Sie gespeichert haben, wozu wir diese persönlichen Daten nutzen und an wen diese weitergegeben werden sowie bestimmte andere Informationen. In der Regel haben wir einen Monat Zeit, um auf eine solche Anfrage zu reagieren. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Identität zu überprüfen, wenn Sie einen solchen Antrag auf die Erteilung einer Auskunft über Daten stellen und, im Falle von komplexen Anträgen, benötigen wir weitere zwei Monate für die Beantwortung. Außerdem können wir den Verwaltungsaufwand für die Bearbeitung sämtlicher offensichtlich unangemessenen oder unverhältnismäßigen Anträgen auf die Erteilung von Auskünften in Rechnung stellen. Darüber hinaus benötigen wir weitere Informationen zur Lokalisierung der bestimmten Information, die Sie suchen, bevor wir vollständig antworten und können bestimmte rechtliche Ausnahmen bei der Beantwortung Ihres Antrags anwenden.

14.2 Gemäß dem Datenschutzgesetz haben Sie außerdem die folgenden Rechte, die Sie durch schriftlichen Antrag bei uns ausüben können:

(a) Recht auf Korrektur von falschen oder unvollständigen persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben;

(b) Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten ohne unangemessene Verzögerung, wenn wir die Daten nicht mehr speichern oder verarbeiten müssen;

(c) Recht auf Beschwerde gegen jede automatische Verarbeitung (falls zutreffend), die wir in Bezug auf Ihre persönlichen Daten durchführen;

(d) Recht auf Beschwerde gegen unsere Nutzung Ihrer persönlichen Daten zu direkten Werbezwecken;

(e) Recht auf Beschwerde und/oder Einschränkung der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu anderen als den obengenannten Zwecken, es sei denn wir haben einen rechtfertigenden Grund für die weitere Verwendung der Daten; oder

(f) Recht, dass wir persönliche Daten an eine andere Partei weitergeben, wenn die persönlichen Daten mit Ihrer Zustimmung erhoben wurden oder verwendet werden, um Sie zu kontaktieren und durch automatische Mittel durchgeführt wurden.

14.3 Sämtliche dieser Anträge können an einen Drittanbieter weitergegeben werden, der Ihre persönlichen Daten in unserem Namen verarbeitet.

14.4 Falls Sie irgendeines der obenstehenden Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter der untenstehenden Adresse.

14.5 Wenn Sie einen Antrag stellen möchten und mit unserer Antwort nicht zufrieden sind oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre persönlichen Daten illegal verarbeiten, haben Sie das Recht, bei dem Datenschutzbeauftragten für den Datenschutz Beschwerde einzulegen - für Einzelheiten besuchen Sie bitte https://www.bfdi.bund.de

15. Kontakt

Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder eine Anfrage dazu stellen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden, kontaktieren Sie bitte:

Yonatan Langer
030 7871 3580
yonatan.langer@kabbalah.com

„Dies ist also der Maßstab: wo bin ich, nicht in der Referenz zu Anderen, sondern in der Referenz zu mir selbst?“- Michael Berg 2 years 2 months ago
Berlin - Newsletter - Englisch